12-tägige Vietnam - Kambodscha Reise

Entdecken Sie auf dieser 12-tägigen Vietnam – Kambodscha Reise die beiden exotischen und beeindruckenden Länder. Sie beginnen die Reise im geschichtsträchtigen Saigon, wo unser deutscher Reiseführer Sie durch die Stadt führt. Weiter geht es mit einer faszinierenden Flussfahrt durch das Mekong-Delta ins Königreich der Khmer, Kambodscha. Dort angekommen werden Sie dieses mystische Land und seine einzigartigen Tempelanlagen kennen und lieben lernen.

Highlights

  • Saigon Stadtführung
  • Fahrt mit einem Boutique Flusskreuzfahrtschiff – Mekong Eyes
  • Phnom Penh – das Paris Asiens
  • Kambodschas mystische Tempelanlagen – Angkor

Reisebeschreibung: 12-tägige Vietnam – Kambodscha Reise

 

Tag 1/2: Ankunft Saigon, Stadtrundführung Saigon 

Ihre Reise beginnt in Saigon. Entdecken Sie „ Die Perle des Orients“ zusammen mit unserem deutschen Guide, der die Stadt seit vielen Jahren sein Zuhause nennt. Lassen Sie sich von französisch-kolonial geprägten Bauten faszinieren und erleben Sie traditionelle Apotheken und Märkte und genießen Sie ein gutes vietnamesisches Mittagessen.

Ausklingen lassen wir unsere Tagestour bei einer Tasse Kaffee, in einem, der für Saigon so typischen, versteckt gelegenen Gartencafes.

Tag 3/4: Erkundung des Mekong-Deltas (F, M,A)

Am nächsten Tag werden Sie im Hotel abgeholt und ins Mekong-Delta gebracht. Von hier aus starten Sie eine 2-tägige Flusskreuzfahrt im wunderschönen Mekong-Delta. 

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die fantastischen Eindrücke – den üppigen Dschungel, kleine Kanälchen, den vielfältigen Alltag der Leute im Mekong-Delta. Spazieren Sie durch Obstgärten oder Reisfelder. Schauen Sie zu, wie die freundlichen Einheimischen Süßigkeiten herstellen und Boote bauen. Die Mekong Eyes ist das perfekte Schiff für eine stilvolle Flusskreuzfahrt mit Übernachtung. Nach 4.500 Kilometern durch sechs verschiedene Länder bildet der Mekong im Süden Vietnams ein komplexes Labyrinth von großen Flussläufen und verborgenen Kanälchen durch den üppigen Dschungel, Mangrovensümpfe und fruchtbare Reisfelder. Mehr als 13 Millionen Menschen leben im zeitlosen Rhythmus des Flusses in kleinen Fischerdörfchen und Booten. 

Lassen Sie den Tag bei einem Drink an der Bar ausklingen, während die Sonne über der grandiosen Wasserlandschaft des Mekong untergeht. Sie übernachten an Bord Ihres schwimmenden Hotels, mitten im Mekong-Delta.

Tag 5: Fahrt nach Chau Doc (F, M)

Am nächsten Tag legt Ihr Cruise-Schiff zu Sonnenaufgang ab. Sehen Sie zu, wie das Mekong-Delta zu neuem Leben erwacht. In Cai Rang steigen Sie auf ein Sampan um und erkunden das lebhafte Gewirr eines schwimmenden Marktes mit seiner überbordenden Fülle an Tropenfrüchten und Gemüse. Gegen Mittag verlassen Sie die Mekong Eyes und werden mit dem Pkw nach Chau Doc nahe der kambodschanischen Grenze gebracht. Vom Auto aus bietet sich nochmals eine andere Perspektive auf die Wasserlandschaft. 

Tag 6: Auf nach Kambodscha (F)

Weiter geht es dann mit dem Schnellboot nach Phnom Penh.

Phnom Penh ist die anmutige Hauptstadt Kambodschas, einst auch bekannt als das Paris von Asiens. Die Promenade entlang des Flusses ist besonders attraktiv und lädt einen zu einem Nachmittagsspaziergang geradezu ein. Die Klänge von Musik in Tempeln, vorbeiziehende Mönche und fliegende Straßenhändler versetzen uns in die Vergangenheit, aber ebenso schnell kommen die modernen Veränderungen überall durch. 

Tag 7: Stadtrundführung Phnom Penh (F, M)

Auf unserer Stadtführung bekommen Sie einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Wir besuchen den beeindruckenden Königlichen Palast, die Silberne Pagode, das Nationalmuseum und die Killing Fields von Choeung Ek. Die Stadtführung wird Ihnen nicht nur die Stadt an sich, sondern auch die tragische Geschichte des Landes näher bringen.

Tag 8: Fahrt nach Sambor Prei Kuk (F, M)

Am nächsten Morgen verlassen wir Phnom Penh und reisen in Richtung der Provinzhauptstadt Kompong Thom. Unterwegs ist es möglich in Skuon zu halten, auch ‘Spiderville’ genannt, wo Sie die lokale Delikatesse deep fried tarantula, frittierte Vogelspinne, probieren können. 

Es geht weiter zu der eindrücklichen Stadt Isanapura, ein Hindutempelkomplex, heute bekannt als Sambor Prei Kuk. Isanapura war die erste große Tempelstadt in Südostasien und steht im friedvollen Gegensatz zu den berühmten Tempeln Angkors. Die Tempel in Isanapura auf dem Weg nach Angkor Wat zu besichtigen, gibt Ihnen einen faszinierenden Einblick in die chronologische Entwicklung der Tempel-Architektur während des Khmer Imperiums. Vor den Anlagen nehmen Sie ein leckeres Picknick zu sich. 

Nach dem Mittagessen besuchen Sie die Isanborei Community. Dieses Projekt wurde von unseren Partnern Khiri Reach in Zusammenarbeit mit der GIZ aufgebaut, um mehr Einkommen für die Bewohner zu generieren, ihren Lebensstandard zu verbessern und die Natur, Kultur und die alten Tempelruinen zu erhalten. Sie besuchen verschiedene Handwerksbetriebe und lernen somit mehr über das Leben der Menschen hier.

Tag 9: Fahrt nach Siem Reap (F, M)

Am nächsten Tag geht die Reise weiter auf dem National Highway 6, einer alten Angkor Straße. Wir besichtigen auch die historischen Angkor Brücken in Kompong Kdei. Die Spean Praptos (auch Praptos Brücke) hat mehr als 20 Bögen und ist ein spektakuläres Bauwerk, was die Annahme verstärkt, dass die Khmers die Römer Südostasiens waren. Außerdem besuchen Sie die Ruinen von Beng Mealea, ein spektakulärer Dschungeltempel, welcher selten von internationalen Touristen besucht wird. Weiter geht es nach Siem Reap, wo wir am späten Nachmittag ankommen.

Tag 10/11: Erkundung von Angkor (F, M)

Die nächsten 2 Tage werden Sie die mystischen Tempel von Angkor kennenlernen. Die Region um Angkor war vom 9. bis zum 15. Jahrhundert das Zentrum des historischen Khmer-Königreiches Kambuja. Weltbekannt wurde Angkor durch die noch heute sichtbaren Zeugnisse der Baukunst der Khmer in Form einzigartiger Tempelanlagen – allen voran Angkor Wat, der größte und bekannteste Tempelkomplex der Welt. Auf einer Gesamtfläche von mehr als 200 km² wurden nacheinander mehrere Hauptstädte und in deren Zentrum jeweils ein großer Haupttempel errichtet. Bis heute wurden bereits mehr als 1000 Tempel und Heiligtümer unterschiedlicher Größe entdeckt.

Sie erkunden die verschiedensten Tempel, allen voran natürlich den Haupttempel Angkor Wat, die Mutter aller Tempel. Es wird angenommen, dass dies das größte religiöse Gebäude der Welt ist. Außerdem besuchen Sie die Überreste des Ta Prohm Tempels, welcher von vielen Baumwurzeln überwuchert ist. Hier bekommt man ein gutes Gespür für den Lauf der Zeit. Neben weiteren sehr bekannten Bauwerken wie Angkor Thom, eine ummauerte Stadt, die das Meisterstück von König Jayavarman VII war, erkunden Sie auch kleinere und abgelegenere Tempel wie den Beanteay Srei. Natürlich darf auch der schöne Baron Tempel mit den großen Köpfen nicht fehlen, welche alle in verschiedene Kompassrichtungen starren.

Lassen Sie sich verzaubern von diesen grandiosen baulichen Meisterwerken.

Tag 12: Abreise (F)

Abreise

Schließlich endet Ihre erlebnisreiche Reise und Sie werden zum Flughafen gebracht.

Preise pro Person in der Doppel- bzw. Zweibettkabine: ab € 1.775 pro Person —  Anfrage

 

Im Preis inbegriffen:

  • Shuttle-Transfer von Saigon zur Ablegestelle (Privattransfer mit der Gecko Eyes)
  • Unterkunft in gemütlichen Doppel- oder Zweibettkabinen
  • Englischsprachige Reiseleitung 
  • Mahlzeiten wie in Beschreibung angegeben
  • Mineralwasser in Ihrer Kabine
  • kostenloser Tee und Filterkaffee
  • Abstecher auf Sampans wie angegeben
  • Transfer im KFZ von Can Tho nach Chau Doc
  • Übernachtung im Victoria Hotel in Chau Doc in einem Superior Room (oder Zwei-Sterne-Alternative: Doppelzimmer)
  • Transfer zwischen Schnellbootpier und Hotel in Chau Doc 
  • Schnellboot von Chau Doc nach Phnom Penh
Nicht im Preis inbegriffen:
  • Getränke (außer das Mineralwasser in Ihrer Kabine)
  • Visum für Kambodscha (das Visum erhalten Sie für 35 USD an der Grenze zu Kambodscha. Bitte bringen Sie ein Passfoto mit!)
  • Trinkgelder
  • Route und Ausflüge können Gegenstand kurzfristiger Änderungen sein.