2-tägige exklusive Tour zu den Blumendörfern bei Sa Dec

Genießen Sie eine stilvolle Reise und entdecken Sie die Farbenpracht der Blumendörfer bei Sa Dec kurz vor dem vietnamesischen Neujahrsferst. Kombinieren Sie dies mit einer Schifffahrt durch das Mekong-Delta an Bord der exklusiven Dragon Eyes.

Bald ist es wieder so weit, auch in Vietnam steht das Neujahrsfest an. Tet Nguyen Dan, kurz Tet, ist der wichtigste Feiertag in Vietnam und zugleich der Beginn des Frühlings. Dieses Jahr beginnt das Fest am 20. Januar und läutet das Jahr des Drachens ein. Das Fest wird über 3 Tage vom ersten Tag des neuen Mondjahres an gefeiert, die Vorbereitungen hierfür fangen jedoch schon Wochen oder gar Monate vorher an: Schulden werden zurück gezahlt, das Haus wird geputzt und aufgeräumt bis es strahlt, alles wird geschmückt, hierzu Blumen gezüchtet, neue Kleider werden genäht, Speisen zubereitet und Familienfeste werden organisiert.

Für den Süden von Vietnam werden besonders in Sa Dec viele Blumen gezüchtet. Schon zur Kolonialzeit wurde Sa Dec als „Garten Cochinchinas» bezeichnet und vor dem Neujahrsfest kommen viele Vietnamesen hierher um einzukaufen. In den zwei Wochen vor Tet ist die Farbenpracht der zahlreichen Blumen in Sa Dec besonders schön anzuschauen. Daher bieten wir Ihnen eine spezielle Tour dorthin an, in der wir unter anderem auch in das Blumendorf, einen Vorort von Sa Dec vorbeischauen. Hier werden in hunderten Gärtnereien Tet-Blumen gezüchtet und auf den Märkten verkauft. Eine wahre Farbenpracht!

Vom 1. — 18. Januar tägliche Abfahrten.

2-tägige exklusive Tour zu den Blumendörfern bei Sa Dec 2-tägige exklusive Tour zu den Blumendörfern bei Sa Dec 2-tägige exklusive Tour zu den Blumendörfern bei Sa Dec 2-tägige exklusive Tour zu den Blumendörfern bei Sa Dec 2-tägige exklusive Tour zu den Blumendörfern bei Sa Dec

1. Tag: Flusskreuzfahrt nach Sa Dec und Besuch der Blumengärten

Morgens holen wir Sie in Ihrem Hotel (Distric 1 und Teile von District 3) in Saigon ab und bringen Sie zur Ablegestelle in Cai Be, wo Sie an Bord der Dragon Eyes gehen. Machen Sie es sich in Ihrer Kabine gemütlich. Genießen Sie das Mittagessen während das Cruise Boot seine Fahrt aufnimmt. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die fantastischen Eindrücke – den üppigen Dschungel, kleine Kanälchen, den vielfältigen Alltag der Leute im Mekong-Delta.

Nach dem Mittagessen erreichen wir das charmante Städtchen Sa Dec und machen hier einen Rundgang. Erleben Sie den geschäftigen lokalen Markt und bestaunen Sie die Architektur der Kolonialzeit, z. B. den alten Markt, viele alte Villen und Kaufmannshäuser. Eines dieser Häuser gehörte dem Hauptdarsteller in Marguerite Duras’ Roman und wurde sehr stilvoll traditionell renoviert. Außerdem steht der Besuch eines der bunten Blumendörfer auf dem Programm.

Am späten Nachmittag kehren Sie zurück zur Dragon Eyes. Lassen Sie den Tag bei einem Drink an der Bar ausklingen, während die Sonne über der wunderschönen Wasserlandschaft untergeht. Sie übernachten an Bord Ihres schwimmenden Hotels, mitten im Mekong-Delta


2. Tag: Besuch eines schwimmenden Marktes

Am nächsten Tag legt die Dragon Eyes zu Sonnenaufgang ab. Sehen Sie zu, wie das Delta zu neuem Leben erwacht. Nach dem Frühstück steigen Sie in ein Sampan um und erkunden das lebhafte Gewirr eines schwimmenden Marktes mit seiner überbordenden Fülle an Tropenfrüchten, Gemüse und regionalem Kunsthandwerk. Hier können Sie nach Herzenslust Kostproben nehmen und mit den Händlern um Preise feilschen.

Nach dem Floating Market haben Sie die Möglichkeit an einem geführten Spaziergang durch das schöne Mekong Städtchen Cai Be teilzunehmen. Gehen Sie auf Entdeckungsreise, auf Wunsch auch mit dem Fahrrad oder Sampan und bestaunen Sie die Kunsthandwerke, Obsthaine und eine französische Kirche.

Das Mittagessen wird im bekannten «Ancient House» eingenommen. Danach ist es Zeit, Abschied vom Mekong-Delta zu nehmen. Wir bringen Sie wieder zurück nach Saigon, Ankunft dort ist am Spätnachmittag.

Im Preis inbegriffen:

  • Transfer von / nach Saigon
  • Unterkunft in gemütlichen Doppel- oder Zweibettkabinen auf der Dragon Eyes
  • 4 Mahlzeiten
  • Englisch sprachiger Reisebegleiter (andere Sprachen auf Anfrage)
  • Mineralwasser in Ihrer Kabine
  • Alle Eintrittsgebühren

Ausflüge wie in der Beschreibung aufgeführt.

Getränke sind nicht im Preis enthalten (außer das Mineralwasser in Ihrer Kabine).

Marguerite Duras’ „Der Liebhaber“ — Roman und Film

Die Schriftstellerin Marguerite Duras wuchs in der kolonialen Stadt Sa Dec auf. Ihre Mutter arbeitete dort als Lehrerin. 1984 veröffentlichte sie den angeblich autobiographischen Roman L’Amant, auf deutsch Der Liebhaber, welches ihre Affäre mit einem Chinesen beschreibt. Das Buch wurde im selben Jahr mit dem Prix Goncourt, dem bekanntesten französischen Literaturpreis, ausgezeichnet. 1991 wurde das Buch von Jean-Jaques Annaut erfolgreich verfilmt. Der Film war einer der ersten westlichen Aufnahmen in Vietnam nach dem Vietnam Krieg. Viele der Szenen wurden in Sa Dec selbst gedreht, wo bis heute noch viele der ursprünglichen Schauplätze von Marguerite Duras Leben existieren. Besonders gut erhalten ist das Familienhaus ihres chinesischen Liebhabers Huynh Thuy Le (bis vor einigen Jahren war es eine Polizeistation, heute ist es ein Museum), sein Grab und eine Pagode mit Bildern von ihm, die Schule in der ihre Mutter Lehrerin war sowie das Haus welches das Familienhaus von Margarite Duras im Film war.

Tourenkarte

Werfen Sie einen Blick auf unsere Tourenkarte. Hier können Sie sich einen Überblick über alle Verbindungen verschaffen.